- SV62 Bruchsal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Verein

Spielbericht


C-Jugend-Verbandsspiel TSV Rinklingen gegen SV 62 Bruchsal


Am Dienstagabend traten wir zum Nachholspiel in Rinklingen an. Wir starteten gut in die Partie und Sascha Klinger war es vorbehalten den ersten Treffer des Abends zu erzielen. Nach einem schönen Pass in die Tiefe lief Sascha alleine auf das Tor zu und ließ dem Torwart der Gastgeber keine Chance. Nur wenige Minute später nahezu das gleiche Schema und wieder kam es zu einem Treffer. Dieses Mal war es Robin Walch, der den zweiten Treffer beitragen konnte. Wer nun gedacht hatte, dass es so weiter gehen würde, sah sich gründlich getäuscht. Eine Mischung aus Überheblichkeit, Naivität und Nachlässigkeit. Der Spielfluss war weg! Die Anspiele kamen nicht mehr zum Mitspieler und man lud den Gastgeber, der mit zwei E-Jugendlichen (!) angetreten war, immer mehr ein am zuvor einseitigen Spiel teilzunehmen. Immer wieder setzte Rinklingen Nadelstiche und kam so zu einigen guten Chancen. Die beste vereitelte Justin Werner, der sich in letzter Sekunde in einen Schuss reinwarf und somit den sicheren Anschlusstreffer verhinderte. Noch vor der Pause kamen wir nach einer schönen Einzelleistung von Robin zum dritten Tor. Doch Sicherheit brachte uns dieses Tor weiterhin nicht. Im Gegenteil! Nach einer Ecke bekamen wir das längst überfällige Gegentor. In der Halbzeitpause wurde es dann ein wenig lauter und die Jungs waren nun besser im Spiel. Von Beginn an ließen sie keinen Zweifel daran, wer die Begegnung gewinnen würde und spielten nun wesentlich konzentrierter. Nun gab es Torchancen, doch weder Niklas, Sascha, Alex Plebuch oder Robin konnten treffen. Kurz vor Ende war es dann soweit. Auf der rechten Außenbahn wurde Alex Satko geschickt, dieser legte sich den Ball auf seinen starken rechten Fuß und zirkelte den Ball ins lange Eck zum 1:4 Endstand ein. Letztendlich war es ein verdienter Erfolg für uns, jedoch muss man sich am Samstag gewaltig anstrengen, will man gegen Münzesheim etwas holen. Diese gewannen gegen unseren Gegner Rinklingen sage und schreibe mit 18:0. Es wartet gehörige Arbeit auf die Männer um Kapitän Daniel Sauer ehe man am Montag in der zweiten Pokalrunde auf den Landesligisten SG Östringen/Odenheim trifft.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü