- SV62 Bruchsal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Verein

Spielbericht

SV 62 Bruchsal - FC Untergrombach           3:0 (0:0)


Die große Zuschauerkulisse sah bei schönem Fußballwetter ein lange Zeit spannendes Derby. Die spielerische Überlegenheit der Gastgeber machte der FC durch kämpferischen Einsatz wett. Und so sahen die Anhänger der Vereine in der ersten Hälfte trotz einiger guter Chancen auf beiden Seiten keine Tore. Die Fuchstruppe wirkte nach dem Spiel in Rinklingen wieder entschlossener und auch kämpferischer auf dem Platz. Der Wille, die drei Punkte in der Südstadt behalten zu wollen, war ersichtlich. Nach der Halbzeit sahen dann die Anhänger des SV auch das nötige Salz in der Suppe – die Tore. Zwar hatten zunächst die Gäste die große Chance in Führung zu gehen, doch der wieder gut aufgelegte Tahsin Cakmak leitete einen schönen Angriff des SV ein und Kevin Mohr schloss mit dem 1:0 ab. Es entwickelte sich nun ein offener Schlagabtausch, bei dem sich auch der Torwart des SV - Sascha Seiler - erneut auszeichnen konnte. Die Gäste selbst leiteten dann die Niederlage ein. Wegen unnötigen Meckerns wurde der Gästekapitän mit gelb-rot vom Platz gestellt. Nun zeichnete sich die spielerische Klasse der Südstädter aus und Mercel Leuser brachte erneut Kevin Mohr zum Einsatz - 2:0. Chris Triltsch setzte dann mit einem Freistoß den Schlusspunkt zum verdienten 3:0.

Ein wichtiger Sieg, den die Fuchstruppe am nächsten Wochenende mit Selbstvertrauen ins Derby mit dem FC Bruchsal 2 gehen lässt. (C. M.)

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü