- SV62 Bruchsal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Verein

Jungs aus der Südstadt zurück beim SV 62 Bruchsal

Mit Oliver Warth, Patrik Langer, Sven Langer, Wolfgang Dick, Jannik Busam und Patrick Aufmuth konnte der Spielausschuss Gerald Neuberth zusammen mit Steffen Bruckert alte SV 62er zum Verein zurückholen.

Oliver Warth kommt nach seinen Stationen in Untergrombach und Odenheim zurück zu seinem Heimatverein, um seine Erfahrungen in die junge SV-Mannschaft einzubringen. Patrik Langer war jahrelang dem FC Weiher eine große Stütze gemeinsam mit seinem Bruder Sven Langer, der vor Weiher eine Spielzeit bei der Albsiedlung im Karlsruher Kreis absolvierte. Wolfgang Dick war ebenso sechs Jahre für den FC Weiher tätig und kann mit seiner Erfahrung und seiner Teamfähigkeit viel zur Mannschaft beitragen. Somit wären die Jungs aus der Berliner Straße wieder "zuhause". Mit Patrik Aufmuth (Sohn von Gerhard Aufmuth – lange erfolgreicher SV-Trainer) kommt ein talentierter junger Spieler zurück in den Bruchsaler Süden. Seine Laufbahn bisher waren u. a. die Jugendstationen des KSC und Kronau/Mingolsheim. Dort spielte er Jugendlandesliga. Zuletzt stand er im Landesligakader des VFR Kronau. Aus dem Verbandsligakader des FC Heidelsheim (frühere Stationen waren Friedrichstal und Wiesental) konnte man Jannik Busam als Co-Trainer zum Heimatverein zurücklotsen. Alle Spieler kommen aus der SV-Jugend, haben inzwischen ihre Erfahrungen gesammelt und werden dem SV 62 Bruchsal ein neues Gesicht geben.

In der Winterpause kam Martin Rauch aus dem Saarland zum SV 62 und hat sich bestens eingelebt. Mit Isa Zoroglu kommt ein Langzeitverletzter in den Kader zurück. Ebenso im Training sind bereits die talentierten A-Jugendlichen Seebold, Glagla, Brüstle und die Säubert-Zwillinge, die gelegentlich mittrainieren. Durch diese Zugänge bzw. Rückkehrer kann das Trainerteam Spoljar/Busam sowie Konrad/Grgec aus dem Vollen schöpfen. In den ersten Einheiten wurden 38 Mann im Training für beide Mannschaften gezählt. Wünschen wir den Spielern und Trainern viel Erfolg, spannende Spiele und begeisterte Fans. (Aldo)


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü